Du bist hier
Startseite > Top-News > Jugendspielberichte 14.-20.10.

Jugendspielberichte 14.-20.10.

U19 – (SG) SV Neuhaus A1

15.10.2021 – (SG) SV Neuhaus1 : SK Lauf2         Gastmannschaft nicht angetreten

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus1 findet am Freitag, den 22.10.2021 um 19:00 Uhr beim 1. FC Hersbruck statt.


U19 – (SG) SV Neuhaus A2

17.10.2021 – (SG) SV Neuhaus2 : SV Schwaig                              0:2 (0:0)


Das Spiel begann aus Sicht der Gastgeber sehr verheißungsvoll, denn bereits nach 2 Minuten kam J. Schuster, nach einem Zusammenspiel über mehrere Stationen auf der halbrechten Angriffsseite, aus ca. 12m in bedrängter Situation zum Abschluss, verzog aber knapp. In der Folgezeit war eine ausgeglichene Partie zu sehen, wobei die SVN‘ler mit Torschüssen durch C. Hardung (19.), J. Reiser (34.) und drei Eckbällen, sowie zwei Freistößen durch A. Badea (21.) und F. Mattes (29.) am und im Gäste-16er auftauchten. Leider fehlte es aber, nicht nur in diesen Spielsituationen am Durchsetzungsvermögen, um einen Treffer verbuchen zu können. In der 39. Minute drei positionstreue Wechsel auf Seiten der Gastgeber: R. Reiser für J. Wohlert, M. Neugebauer für A. Badea und  R. Roos für C. Hardung. Bei den letzten beiden  Torschussaktionen vor der Halbzeitpause durch R. Reiser (40.) und F. Mattes (44.) fehlte es leider an der nötigen Schärfe um den Gästekeeper in Verlegenheit bringen zu können. Die Jungs um Kapitän J. Schuster erhöhten im zweiten Spielabschnitt noch einmal den Druck auf den jeweils ballführenden Spieler und generierten eine Vielzahl von Offensivaktionen. Ein Eckballverhältnis von 10:2 (48., 49., 57., 58., 65., 68., 75., 81., 86. und 88. Minute) dokumentierte diese Feldüberlegenheit, aber auch leider die Schwäche solche Standardsituationen, wenn und weil sie dann zu ungenau ausgeführt werden, in zählbares umzumünzen. Zwischenzeitlich musste noch zweimal gewechselt werden: in der 54. Min. C. Hardung für J. Schraudner und für F. Mattes kam in der 63. Minute J. Wohlert. Bei den Torabschlüssen von F. Mattes (47.), M. Neugebauer (56. + 87.), R. Reiser (60., 72., 80. + 91. Minute), C. Hardung (64. + 73.), sowie R. Roos (71. + 88.) fehlte es ein ums andere Mal an Präzision und wenn sie doch einmal vorhanden war, war SVS-Keeper L. Schmitz nicht zu überwinden bzw. das Aluminium stand im Weg. So kam es wie es kommen musste; die Gäste erzielten in der 76. Minute das 0:1 durch M. Boz und J. Neumann machte mit dem 0:2 in der 89. Minute aus Sicht der Gäste den Deckel drauf. Man(n) neigt ja, nach solchen Spielen sehr oft dazu, die Gründe einer solchen Niederlage „bei den Anderen zu suchen“, aber in diesem Fall war eine gehörige Portion Unvermögen unsererseits im Spiel. Wie sagte einst Nationaltrainer „Tante Käthe“: „.. zu fünfzig Prozent haben wir es geschafft, aber die halbe Miete ist das noch nicht ..“.

20.10.2021 – (SG) ASV Forth „flex“ : (SG) SV Neuhaus2                 7:5 (1:1)
Unsere Mannschaft hatte einen sehr guten Einstieg in das Spiel auf der Eschenauer Sportanlage und erzielte nach 17 Minuten das 0:1 durch M. Deinzer. Bei diesem erneuten 9gegen9-Auswärtsspiel mussten unsere Jungs bei einer taktischen Ausrichtung im 3-4-1-System eine hohe Laufbereitschaft an den Tag legen, da das Spielfeld nicht verkürzt, sondern die gesamten Platzlänge genutzt wurde. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und erzielten das 1:1 (39.), welches durch D. Kajtazi aus klarer Abseitsposition erzielt wurde. Leider hatte Schiedsrichter G. Mehl an diesem Tag seine eigene Regelauslegung im Kopf und lag mit einigen Entscheidungen komplett und unerklärlicherweise daneben. Im Laufe des zweiten Spielabschnitts entwickelte sich eine Partie, die teilweise ungeordnet und auch individuell gesehen sehr zerfahren anzusehen war und wir die Offensivaktionen über die beiden ASV‘ler V. Casper (3 Treffer 56., 59. + 67. Min.) und D. Kajtazi (2 Treffer 39. + 83. Min.) nicht richtig unterbinden konnten. Nachdem M. Deinzer zum 2:2 ausgleichen konnte, zogen die Gastgeber auf 4:2 davon. Da das 4:3 in der 62. Minute – erneut durch M. Deinzer – erzielt wurde und somit noch genügend Spielzeit auf der Uhr war, war die Zuversicht groß noch einen Punkt aus der Region Eckental mitzunehmen. Der in der 46. Minute für J. Wohlert eingewechselte M. Neugebauer erzielte mit technischer Raffinesse das 5:4 (71.), was aber die Gastgeber nicht unbeantwortet ließen und auf 7:4 erhöhten. Bei einem Befreiungsschlag in der 77. Minute wurde J. Reiser mit einer Aktion der offenen Sohle durch einen Gegenspieler verletzt und musste aus dem Spiel genommen werden. Der Schiedsrichter quittierte diese Situation mit einem „.. kein Foul, weiterspielen ..“. Da J. Deinzer – für ihn kam in der 65. Minute J. Wohlert (65.) – auch schon verletzungsbedingt ausscheiden musste, hatten wir keine Möglichkeit mehr zum Re-Wechsel und beendeten das Spiel mit acht Akteuren auf dem Platz, wobei die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt auch ihre Mannschaft dankenswerter Weise um einen Spieler reduzierten. „Uns Uwe“ hätte nach dem Spiel gesagt: „.. erst wenn der Schiedsrichter abpfeift, ist das Spiel zu Ende oder gewonnen ..“.

Das nächste Pflichtspiel der (SG) SV Neuhaus2 findet am Sonntag, den 31.10.2021 um 10:30 Uhr gegen die (SG) TSV Gräfenberg in der Waldsportanlage in Rupprechtstegen statt.


U15 – (SG) TSV Velden C1

15.10.2021 – (SG) TSV Velden1 : (SG) SV/DJK Eggolsheim             Gastmannschaft nicht angetreten

20.10.2021 – JFG Regnitztal : (SG) TSV Velden1                            0:1 (0:0)

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden1 findet am Donnerstag, den 28.10.2021 um 18:00 Uhr gegen die (SG) TV 1848 Erlangen2 in der Waldsportanlage in Rupprechtstegen statt.


U15 – (SG) TSV Velden C2

16.10.2021 – (SG) TSV Velden2 : (SG) ASV Pegnitz                  0:8 (0:5)


Im Spiel Siebter gegen Verlustpunktfreier Erster wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle auf dem Sportplatz des SVH vollauf gerecht und zeigten mit zügigem Passspiel in die Spitzen, warum sie bereits jetzt schon ein Torverhältnis von 25:0 und 4 Siegen zu Buche stehen haben. Da der eine oder andere TSV-Spieler nicht nur in körperlicher, sondern auch in spieltaktischer Hinsicht überfordert war, stand es bereits zur Halbzeitpause 0:5 und man musste für die zweite Spielhälfte mit einem zweistelligen Ergebnis rechnen. Aber das Team um Keeperin J. Schmidt stemmte sich zusammen mit den defensiven Mannschaftsteilen erfolgreich gegen diese drohende Ergebniswatschn. Die Treffer zum 0:8 erzielten 5-mal Y. Rupprecht, 2-mal N. Kolb und einmal A. Kirchner.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden2 findet am Dienstag, den 26.10.2021 um 17:00 Uhr beim SV Schwaig statt.


U13 – (SG) SV Plech D1

16.10.2021 – (SG) SV Plech1 : (SG) TSV Neunkirchen              3:3 (2:2) 


Das Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Neunkirchen fand bei strahlendem Sonnenschein auf dem A-Platz an der Bernhecker Straße statt. Die Schuster/Richter-Schützlinge konnten ganz befreit ins diese Partie gehen, denn ein Spiel gegen den Klassenprimus ist Motivation genug. Dies spiegelte sich auch in der Leistung wider, denn die Defensive stand phasenweise sehr kompakt und man versuchte mit Konterfußball zum Erfolg zu kommen. Neunkirchen war der erwarteten stark Gegner, doch das erste Tor nach einem schön herausgespielten Angriff erzielte T. Schuster in der 9. Spielminute. Dieser Treffer gab den Plechern etwas mehr Sicherheit, aber der Spitzenreiter zeigte seine Klasse im Offensivspiel und ging mit einem Doppelschlag durch F. Bulla (12. Min.) und F. Hammerandt (18.) innerhalb kürzester Zeit in Führung. Die Gastgeber spielten aber weiter nach vorne und setzten den nächsten Nadelstich mit einem wunderschönen herausgespielten Tor durch L. Schäfer zum 2:2 Halbzeitstand. Im zweiten Spielabschnitt bündelten wir noch einmal unsere Kräfte und zeigten ein Spiel auf Augenhöhe, mit einigen gut herausgespielten Chancen. Ein toll geschossener direkter Freistoß durch M. Unden brachte die 3:2 Führung. Nun versuchten die TSV’ler noch einmal alles und kamen durch eine schöne Einzelleistung von J. Zimmermann zum 3:3 Endstand. Toller Juniorenfußball am Samstagnachmittag mit einer disziplinierten mannschaftlichen Geschlossenheit der Gastgeber.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Plech1 findet am Freitag, den 22.10.2021 um 17:00 Uhr gegen die (SG) TSV Brand statt.


U13 – (SG) SV Plech D2

15.10.2021 – (SG) SV Plech2 : JSG Moritzberg2             ABGESETZT

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Plech2 findet am Freitag, den 22.10.2021 um 17:00 Uhr gegen den FC Pegnitz Juniorinnen statt.


U11 – (SG) TSV Velden E1

16.10.2021 – (SG) TSV Velden : (SG) TSC Pottenstein           3:4 (1:0)

 

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 22.10.2021 um 17:00 Uhr gegen die (SG) SG Rüsselbach statt.


U10 – (SG) TSV Velden E3

16.10.2021 – (SG) TSV Velden : (SG) Walberla                    4:0 (2:0)

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Sonntag, den 24.10.2021 um 10:00 Uhr bei der (SG) SV Kirchenbirkig statt.


 

U09 – (SG) TSV Velden F1

16.10.2021 – (SG) TSV Velden : (SG) TSC Bärnfels     o.E.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Samstag, den 23.10.2021 um 15:30 Uhr gegen die (SG) SV Kirchenbirkig statt.


U08 – (SG) TSV Velden F3

08.10.2021 – (SG) FC Pegnitz : (SG) TSV Velden         2:1
Torfolge:       1:0 (2. Min.); 2:0 (10. Min.); 2:1 (28. Min.) M. Lamp;

15.10.2021 – (SG) TSV Velden : (SG) Walberla            1:1
Torfolge:       1:0 (3. Min.) M. Lamp; 1:1 (40. Min.);

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 22.10.2021 um 17:00 Uhr gegen die (SG) SG Rüsselbach statt.


U07/ – (SG) TSV Velden G1

16.10.2021 – U07/G-Juniorenturnier Ausrichter SK Lauf
(SG) TSV Velden2 : 1. FC Reichenschwand         1:1
TSV Lauf : (SG) TSV Velden2                           4:0
SK Lauf : (SG) TSV Velden2                            3:0
(SG) TSV Velden2 : 1. FC Schnaittach                1:1

Anstehende U07/G-Juniorenturniere

30.10.2021 – Ausrichter TSV Velden
Nachfolgende Mannschaften sind für dieses Turnier angemeldet:
(SG) TSV Geschwand. SC Eckenhaid, TSV Behringersdorf, (SG) SG Rüsselbach, SV Schwaig und (SG) TSV Velden2.

Top