Du bist hier
Startseite > Top-News > U15-Juniorinnen aus Regensburg absolvierten Trainingslager

U15-Juniorinnen aus Regensburg absolvierten Trainingslager

U15-Mädchenteam der Regensburger Turnerschaft absolvierte in der Waldsportanlage des Sport-Clubs ein kurzes Trainingslager

U15 – Juniorinnen der Regensburger Turnerschaft

von Detlef Seidler


Der im Jahr 1861 gegründete TV 1861 wurde 1928 in Regensburger Turnerschaft umbenannt und besteht aktuell aus 28 Abteilungen bei 1500 Mitgliedern. In den 50er Jahren entwickelte sich die RT mit rund 5000 Mitgliedern zum zweitgrößten Verein in Bayern. Ganz groß im Kommen ist bei der RT aktuell der Mädchenfußball und um hier u.a. an der Bekanntheit in der Region noch intensiver zu arbeiten, wurde im Juli des letzten Jahres ein „Tag des Mädchenfußballs“ auf der Sportanlage am Oberen Wöhrd veranstaltet. Die vorher durchgeführte Werbeaktion an der Gerhardinger Grundschule hatte einen vollen Erfolg und so tummelten sich 30 Mädchen und schnupperten Fußball. Derzeit hat die RT ein U11E- und U15C-Mädchenteam im Spielbetrieb gemeldet.

Das Trainer-/Betreuerehepaar Koch hatte sich bereits vor einiger Zeit – zusammen mit den C-Juniorenmädels – dafür entschieden, ein kurzes Trainingslager zu absolvieren, um einige fußballspezifische Abläufe intensiver üben zu können. Nach der Ankunft in der Jugendherberge in Hartenstein und dem Beziehen der Zimmer, bestand eine erste örtliche Orientierung im Umfeld der DJH und in der dörflichen Umgebung. Volle Konzentration hieß es für die Mädels von Trainer Gregor Koch bei den Kurz- und Doppelpassübungen, sowie einiger Torschussübungen, die mit den bereits einstudierten Spielelementen kombiniert wurden. Insgesamt gesehen standen natürlich in den zahlreichen Übungsabfolgen, des gut organisierten Trainingslagers, immer wieder Erklärungen und Hinweise zur Verbesserung des Mannschafts- und Individualspiels im Fokus. Aber auch Koordinations- und Regenerationsübungen, sowie grundlegende taktische Fähigkeiten im Zusammenspiel mit und ohne Ball fehlten nicht. Die Gäste fühlten sich bei uns sehr wohl und gut aufgehoben.

TEDDY, Vorsitzender der Vorstandschaft und VJL des 1. Sport-Club Rupprechtstegen

Top