Du bist hier
Startseite > Top-News > SG1 verabschiedet sich mit Sieg in die Winterpause

SG1 verabschiedet sich mit Sieg in die Winterpause

16. Spieltag – 13.11.2022

SG Oberes Pegnitztal – 1.FC Röthenbach 2:1 (1:1)

Ein Wechselbad der Gefühle bescherten die Mannen um Kapitän M. Zeltner den wintermäßig gekleideten Zuschauern in der Westkurve der Waldsportanlage in Rupprechtstegen. Waren doch die Ergebnisse in den letzten Wochen weniger als zufriedenstellend (3 Niederlagen, ein Unentschieden und ein Sieg) und das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten eine Chance für die Spieler von Trainer R. Scharrer sich mit den „ewigen Nörglern“ zu versöhnen. Eigentlich hätte es nach 10 Minuten bereits 3:0 stehen müssen, aber ein Pfostenschuss von Ö. Sonkaya und ein schöner Heber von T. Pohl über Torwart G. Chalil hinweg, fanden leider nicht den Eingang zum Gästegehäuse. Lediglich der schnelle und vermeintlich beruhigende 1:0-Führungstreffer (2. Min.) durch S. Banitorof Zadeh wurde auf der Ergebnistafel angezeigt. Nach dem 1:1 (10. Min.) durch den dribbelstarken O. Kraus und den nachfolgenden Offensivaktionen der Gäste, hätte es eigentlich auch 1:3 stehen können. Keeper F. Fischer parierte einen von C. Bauer (24. Min.) abgegebenen Spannschuss reaktionsschnell zur Ecke und drei weitere Konter- und Angriffsaktionen führten durch die unzulänglichen Ausführungen der FCR-Spieler zu keinem erfolgreichen Abschluss. Kurz vor dem Pausentee setzte sich P. Wolf auf der rechten Außenbahn durch und bediente mit einem Flugball U. Stiegler, der aber nach seiner gekonnten Ballannahme mit seinem Schuss aus der Drehung zu mittig abschloss und somit den Gästekeeper nicht in Verlegenheit bringen konnte.

Im zweiten Spielabschnitt konnte sich keiner der beiden Mannschaften so richtige und klare Vorteile erspielen und so wurde das Spiel – aus Sicht der Gastgeber – letztendlich durch das Ausrutschen eines FCR-Abwehrspielers begünstigt. Ein von der rechten Angriffsseite in den 16er der Gäste geschlagener Diagonalpass fand den Weg zu T. Pohl, der mit der nötigen Ruhe und Übersicht aus ca. 7m mittig vor dem Tor, zum schmeichelhaften 2:1 (90+1) abschloss. Einem Zuschauer des FCR fiel der Satz von Andreas Brehme ein: „.. haste Scheiße an den Stollen, haste Scheiße an den Stollen ..“ und er legte mit einer Weisheit von Otto Rehagel nach: „.. mal verliert man und mal gewinnen die anderen ..“.

Startaufstellung
SG Oberes Pegnitztal 1.FC Röthenbach
Hutzler, Philipp (TW) 1 Chalil, Gurur (TW) 1
Reiser, Raphael 2 Gemmel, Jens 3
Berger, Janne 3 Öztürk, Baris 4
Fischer, Fabian 4 Legath, Philipp 5
Zeltner, Max 5 Bauer, Christoph 7
Stiegler, Uwe 6 Lahner, Philipp 8
Sonkaya, Özcan 7 Hadergjonaj, Albert 9
Schoenhoefer, Marco 8 Kraus, Oliver 10
Banitorof Zadeh, Sajjad 9 Yavuz, Semih 11
Pohl, Tobias 10 Zehentbauer, Max 14
Wolf, Patrick 11 Baumann, Andreas 15
Bank
Fischer, Florian 16 Akkaya, Siyar 6
Wolf, Luca 12 Hoffmann, Philipp 12
Scharrer, Max 13 Tuna, Ceyhun 13
Lauber, Stefan 14 Achmet, Atakan 16
Wartenfelser, Christian 15
Tore
1:0 Banitorof Zadeh, Sajjad (2.)
1:1 Kraus, Oliver (10.)
2:1 Pohl, Tobias (90.+1)
Besondere Vorkommnisse
Zeitstrafe für Öztürk, Baris (79.)
Wechsel SG Oberes Pegnitztal
63. Scharrer, Max (13) für Banitorof Zadeh, Sajjad (9)
90+2. Wartenfelser, Christian (15) für Schoenhoefer, Marco (8)
Wechsel 1.FC Röthenbach
27. Achmet, Atakan (16) für Yavuz, Semih (11)
72. Akkaya, Siyar (6) für Legath, Philipp (5)
83. Hoffmann, Philipp (12) für Hadergjonaj, Albert (9)
90+2. Tuna, Ceyhun (13) für Kraus, Oliver (10)
Schiedsrichter
Josef Scheck (Kirchenthumbach)
Spielort
Sportanlage Rupprechtstegen, Am Sportplatz 2, Platz 1

16. Spieltag – 13.11.2022

SG Oberes Pegnitztal 2 – ASV Pegnitz 2 1:3 (1:0)

Beim letzten (Auswärts-)Spiel unserer zweiten Mannschaft wussten die Glückaufer gar nicht, bei wem sie sich alles bedanken mussten, dass sie letztendlich mit 2:1 die Oberhand behielten. Wenn man(n) – wie unsere Zweite – mit den sich ergebenden Torchancen, so leichtfertig umgeht wie an der 85er, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man mit leeren Händen nach Hause fahren muss. Es kommt ja immer wieder mal vor, dass die Spieler nach solchen Ereignissen in Erwägung ziehen, dass der Schiedsrichter, der Ball, der Platz, das Wetter, der Abend davor, die Uhrzeit oder andere Faktoren schuld am verloren gegangenen Spiel sind. Aber wie sagte einst Rolf Rüssmann (453 Bundesligaspiele und leider 2009 mit nur 59 Jahren verstorben): „.. wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt..“.

Da die Vorzeichen beim letzten Heimspiel in diesem Jahr, gegen den ASV Pegnitz2 deutlich anders standen, konnte man nicht unbedingt davon ausgehen, dass die Mannen um Sonkaya, Haas & Sollfrank ein Offensivfeuerwerk abbrennen würden, wie in Auerbach. Immerhin war beim Tabellenzwölften der Viertplatzierte der A-Klasse5 (42 Tore) zu Gast und hier mussten von vornherein andere Prioritäten im Mannschaftsverbund der SG gesetzt werden, denn die Gäste haben mit M. Kugler einen treffsicheren Stürmer (16 Tore) in ihren Reihen. Das frühe 1:0 (4. Min.) per Kopf durch C. Wartenfelser war eine phasenweise beruhigende Konstellation, mehr aber auch nicht, denn die Gäste waren spielbestimmend und hatten einige vielversprechende Aktionen vor dem Tor von F. Buckl. Im zweiten Spielabschnitt scheiterte M. Kugler zunächst am Pfosten, aber mit dem 1:1 durch N. Thiem (64. Min.) fanden die Gäste den Dosenöffner für die – aus ihrer Sicht – überfällige Ergebniskorrektur. Mit dem 1:2 durch T. Schilling (80. Min.) aus ca. 18m und dem 1:3 durch D. Krause (88. Min.) nach Vorlage von M. Kugler waren die Bemühungen auf einen Punkt, der Mannen um Gerstacker & Lauber dahin. Positiv war bei den SG’lern durchaus, dass stetige Dagegenhalten und läuferische Bestreben etwas Zählbares zu holen. Ärgerlich sind Aktionen, die aus fußballtechnischer Sicht von unseren vermeintlichen Virtuosen leicht lösbar wären, aber klare Ballbesitzaktionen mit (leider) leichter Überheblichkeit versucht wurden zu lösen. Aber wie sagte einst Thomas Brdaric: „.. ich habe nie die Verzweiflung verloren ..“.

Startaufstellung
SG Oberes Pegnitztal 2 ASV Pegnitz 2
Buckl, Florian (TW) 1 Stiefler, Moritz (TW) 1
Geyer, Felix 2 Kurz, Jonas 2
Haas, Markus 3 Eheim, Sven 4
Gerstacker, Lucas 4 Schilling, Tim 7
Sollfrank, Alexander 5 Gimpl, Heiko 8
Weigl, Lukas 6 Kugler, Milan 11
Lauber, Stefan 7 Diertl, Maximilian 12
Sonkaya, Aziz 8 Weihrich, Paul 14
Diallo, Zan 9 Hofmann, Fabian 18
Wartenfelser, Christian 10 Akcakaya, Emre 19
Richter, Louis 11 Krause, Daniel 20
Bank
Neumüller, Johannes 12 Thiem, Nico 10
Schön, Simon 13
Mehmeti, Ilir 14
Geist, Dominik 15
Knobloch, Tommy 16
Tore
1:0 Wartenfelser, Christian (4.)
1:1 Thiem, Nico (64.)
1:2 Schilling, Tim (80.)
1:3 Kraus, Daniel (88.)
Besondere Vorkommnisse
Keine
Wechsel SG Oberes Pegnitztal 2
27. Knobloch, Tommy (16) für ()
55. Mehmeti, Ilir (14) für ()
60. Geist, Dominik (15) für ()
68. Schön, Simon (13) für ()
Wechsel ASV Pegnitz 2
55. Thiem, Nico (10) für ()
Schiedsrichter
Josef Windisch (Eckental)
Spielort
Sportanlage Rupprechtstegen, Am Sportplatz 2, Platz 1
Top